DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Unser erster Stammtisch - Ein Fazit

Unser erster Stammtisch - Ein Fazit

04.08.2018. 14:59
(Kommentare: 1)

Ingesamt waren wir acht Frauen und sieben Kinder. Zwei Babys waren dabei, ansonsten vor allem Kinder im Kindergartenalter (alle sehr, sehr süß übrigens. Das mit den Nervensägen war auch gar nicht ernst gemeint) Der Treffpunkt war von meiner Bloggerfreundin Sunnybee optimal gewählt: Am Spielplatz am Aachener Weiher konnten die Kinder super klettern und rutschen und wir Mütter entspannt auf unseren mitgebrachten Picknick-Decken erzählen und uns kennenlernen.

Entspanntes Picknick am Sonntagmorgen

 „Wie alt ist dein Kind?“ „Und wie ist das bei dir so?“  „Wie habt ihr denn die Betreuung geregelt?“ Das waren die ersten Einstiegsfragen. Jede hatte etwas zu Essen mitgebracht und einfach in die Mitte der Decken gestellt. Ganz entspannt. Die Kinder saßen anfangs noch auf dem jeweiligen Mama-Schoß, aber irgendwann haben sie dann in Sichtweite auf dem Spielplatz gespielt, nicht nur allein, sondern auch zusammen. Was für untereinander fremde Kinder ja keine Selbstverständlichkeit ist. 

Ein ganz entspanntes Sonntag-Vormittags-Treffen also. Was mich besonders berührt hat: Die persönlichen Geschichten jeder Einzelnen. Viele der Stammtisch-Mütter kämpfen darum, dass der Vater ihres Kindes sich mehr kümmert. Mehr Betreuungszeit übernimmt. Eine hat erzählt, dass der Vater ihres Kindes völlig abwesend ist, sich überhaupt nicht meldet.  Das ist mehr als traurig und für die betroffenen Mütter einfach nur hart. Aber auch wenn sich der Expartner sehr viel um das Kind kümmern will, ist es oft nicht einfach, faire Lösungen zu finden, mit denen alle gut leben können. Trennung und was danach folgt ist nie leicht. Leider. Umso besser, wenn man das nicht alles allein bewältigen muss sondern ein Netzwerk aus Betroffenen in ähnlicher Lage hat.

"Lasst uns auf den Bauernhof fahren!" 

Beim Treffen haben wir aber nicht nur auf das geschaut, was schwer ist, sondern auch auf das, was wir uns wünschen und was uns gut tut. Schon ziemlich schnell kam die Idee auf, mal gemeinsam mit den Kindern für ein paar Tage wegzufahren. Jede, die Zeit hat und mitwill, kommt mit. Das erste verlängerte Wochenende auf dem Bauernhof wird also gerade schon organisiert, ein erster Sonntagsausflug mit den Kindern auch.

Wir haben unsere Handynummern ausgetauscht und interessante Links ebenfalls, zum Beispiel diesen hier über die Seminare und Angebote für Alleinerziehende des Erzbistums Köln.

Mich hat es sehr gefreut, die Idee dieses Blogs in die reale Welt zu übertragen und so einen wirklichen Austausch zu schaffen.

Die nächsten Stammtisch-Treffen finden am 26. August und 23. September statt, jeweils wieder um 11 Uhr  am Spielplatz des Aachener Weihers. 

Kommt gerne vorbei wenn ihr Lust habt, oder sagt es weiter. 

Christina

 

Foto: Cornerstone/pixelio.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Sunnybee |

Liebe Christina,

super Artikel zu unserem 1. Stammtisch-Frühstück! Ich finde, du hast sehr schön das Besondere daran zusammengefasst. So habe ich das auch empfunden und bin ganz stolz, dass wir auf diese Weise die Vernetzung (auch) im „echten Leben“ beginnen! Herzlichen Gruß, Sunnybee

Antwort von Christina Rinkl

Danke dir!

Ich bin schon gespannt auf unsere nächsten Treffen und was wir alles noch so auf die Beine stellen werden in der nächsten Zeit.

Viele liebe Grüße,

Christina

Was ist die Summe aus 3 und 6?

Datenschutz

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@getrenntmitkind.de widerrufen.


Passende Beiträge

Zurzeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Website bestätigt der Besucher die Kenntnisnahme zur Verwendung von Cookies auf der Website. Mehr Informationen
OK