DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Veranstaltungstipp: Kinder in Trennungssituationen stärken

Veranstaltungstipp: Kinder in Trennungssituationen stärken

18.11.2019. 13:00
(Kommentare: 0)

Ein Info-Abend in Köln für getrennte Eltern, Alleinerziehende und Patchworkfamilien mit einem wichtigen Thema: Am Freitag 29.11.2019 geht es von 17 bis 19 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld darum, wie Eltern ihre Kinder in Trennungssituationen stärken können. Alle Infos zu der Veranstaltung mit Kinderbetreuung findet ihr hier:

Bei dem Themenabend geht es darum, wie Eltern ihre Kinder in Trennungssituationen stärken können. Geleitet wird die Veranstalung von Jennifer Rau und Rauf Shashtari, beide arbeiten in der Familienberatungsstelle Ehrenfeld.

Wann und wo? Freitag, 29.11.2019 von 17 bis 19 Uhr im Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Straße 429, 50825 Köln, www.bueze.de

Der Eintritt ist frei!

Eine parallele Kinderbetreuung ist vorhanden.
Anmeldung für die Kinderbeteuung unter: n.winterhoff@bueze.de

Gut erziehen - auch nach der Trennung

Zum Inhalt des Abends:

Eltern bleiben auch nach einer Trennung durch die Kinder verbunden. Trotzdem bringt die neue familiäre Situation verschiedene Herausforderungen mit sich. Trennungseltern stellen sich oft die Frage, wie sie ihr Kind in der neuen Lebenssituation am besten unterstützen können. Um die Bedürfnisse der Kinder nicht aus den Augen zu verlieren, ist es erforderlich, dass Mütter und Väter lernen, diese zu erkennen. Am 29.11. geht es in Ehrenfeld um alltagsnahe Tipps und Tricks für Alleinerziehende und Patchworkfamilien. 

Was brauchen Kinder nach der Trennung?

Wer noch mehr zum Thema wissen will: In diesem Text hier habe ich ausführlich über das Eltern-Seminar "Kinder im Blick" geschrieben, das inzwischen bundesweit angeboten wird und sehr sinnvoll ist.

Gibt es denn überhaupt glückliche Scheidungskinder? Darüber habe ich in diesem Blogtext geschrieben.

Das Bürgerzentrum in Köln-Ehrenfeld hat übrigens noch mehr Angebote für Alleinerziehende im Gepäck, zum Beispiel eine Eltern-Kind-Gruppe und einen offenen Treff und eine Gesprächsgruppe für Schwangere ohne Partner. Alle Infos findet ihr unter http://www.buergerzentrum.info/category/alleinerziehende/

Und wer noch mehr Austauch möchte, ist herzlich eingeladen zu unserem Weihnachtsstammtisch für Getrennt-Erziehende am 20.12.2019. Alle Infos dazu findet ihr an dieser Stelle

Herzliche Grüße,

Christina

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Was ist die Summe aus 1 und 8?

Datenschutz

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@getrenntmitkind.de widerrufen.


Passende Beiträge

von Christina Rinkl (Kommentare: 0)

Vor ein paar Woch bin ich über dieses Buch hier gestolpert: "Gebrauchsanweisung gegen Traurigkeit". Ein kleines Büchlein, das auf wenigen Seiten erklärt, was sich gegen das dunkle Gefühl tun lässt. Eigentlich ein Kinderbuch. Ich finde, es passt auch optimal für Erwachsene. Weil Trauer eine Emotion ist, die wir oft von uns wegschieben. Gerade nach einer Trennung. Mehr zu dem Buch erfahrt ihr hier:

von Christina Rinkl (Kommentare: 1)

Ab dem 8. Mai gibt es ein neues Angebot in Köln. Eine Praxis, in der alleinerziehende Mütter, Väter und ihre Kinder behandelt werden – und zwar kostenlos. Im Kunibertsviertel arbeiten ab kommender Woche Heilpraktiker, Osteopathen und Chiropraktiker jeden Mittwoch ehrenamtlich für Trennungsfamilien. Alle Infos und Hintergründe zu diesem spannenden Projekt lest ihr hier:

von Christina Rinkl (Kommentare: 0)

„Wo sind die Männer in Ihrem Blog?“, hat mich vor ein paar Wochen ein Redakteur des Magazins "Theo" gefragt. Neben diesem und diesem interessanten Gastartikel zweier Väter stelle ich euch heute einen Mann vor, der sich mit Alleinerziehenden und ihren Themen besonders gut auskennt. Professor Dr. Matthias Franz ist Ärztlicher Direktor des Klinischen Instituts für psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum in Düsseldorf. Er hat das Bindungstraining „wir2“ für Alleinerziehende entwickelt, über das ich hier schon einmal geschrieben habe. Im Interview hat er mir unter anderem erzählt, warum für Trennungseltern in den vergangenen 30 Jahren viel zu wenig getan wurde und welche häufigen Fehler Alleinerziehende machen.

Copyright 2019 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Website bestätigt der Besucher die Kenntnisnahme zur Verwendung von Cookies auf der Website. Mehr Informationen
OK