Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

Gastbeitrag: Meine Trennungsgeschichte

Gastbeitrag: Meine Trennungsgeschichte

09.07.2018. 13:01
(Kommentare: 0)

 

Das sagt Isabell über ihre Trennung:

"Ich bin seit knapp drei Jahren getrennt erziehend.  Am Anfang war es für uns alle ganz schlimm. Die Kinder waren unsicher und haben nach Halt gesucht. Ich hatte damals aber selbst sehr mit mir zu kämpfen und war voller Zorn und eigentlich nur mit mir beschäftigt. Weil mein Ex mich wegen einer Jüngeren verlassen hat.

Was ich ihm aber heute hoch anrechne, ist,  dass er sich als Vater toll und regelmäßig um seine beiden Kinder kümmert. Dadurch hat sich unser Verhältnis mittlerweile auch deutlich entspannt, auch weil ich Zeit für mich habe.

Mir geht es mittlerweile richtig gut und ich habe mich damit abgefunden, dass man eine lebenslange Familie nicht planen kann. Jeder ist für sein Glück selbst verantwortlich.

Zuerst war es hart

Am Anfang war es trotzdem für mich wie ein Schlag ins Gesicht. Ich dachte, wir wären eine Familie, auch wenn es mal Streit gab.
Man hätte über alles reden können. Aber alles aufzugeben?

Die Freundin meines Ex-Mannes ist neun Jahre jünger als er. Auf Instagram zeigt sie Fotos von sich mit einem Kuscheltier-Hasen. Dass mir da die Galle hoch kam und ich sie nicht ernst nehmen konnte, ist doch klar.

Mein Ex-Mann ist auch heute noch mit ihr zusammen. Und mein Sohn und meine Tochter verstehen sich wirklich gut mit ihr.
Vielleicht liegt das am Alter. Videospiele und Bügelperlen basteln sind für sie jedenfalls kein Problem.

Ich habe für mich entschieden, dass ich mich darüber aber nicht mehr ärgere. Wenn meine Kinder bei Papa sind, ist er verantwortlich und die Hauptsache ist, dass meine Schätze sich wohl fühlen. Und wenn dort eine Frau mit Kuschelhase ist, dann ist das eben so.

Inzwischen klappt es gut

Für uns war immer klar, dass keiner sich allein um die Kinder kümmern muss und die Kinder ein Recht darauf haben, dass wir als Eltern uns am Riemen reißen.

Die beiden freuen sich, wenn Papa sie abholt und inzwischen sehe ich das auch positiv. Ich finde es praktisch, einen Teil der Woche für mich zu haben, um Freunde zu treffen und Männer kennen zu lernen :-) Bisher war aber noch nicht der Richtige dabei.

Im Moment ist es so, dass die Kinder zwei Tage die Woche bei Papa sind und wir uns die Wochenenden teilen.
Da wir beide uns unsere Arbeit selbständig einteilen können, funktioniert das gut. Und wenn ich die beiden von  Kindergarten und Schule abhole, genießen wir drei die Zeit zusammen auch mehr, als es früher der Fall war.

Tja, wie haben wir das geschafft, dass es gut und friedlich zwischen uns funktioniert?

Wichtig für mich ist, dass mein Ex-Mann sich gut um unsere Kinder kümmert und sie gerne bei ihm sind.

Wir hatten auch beim Geld noch keine großen Diskussionen. Ich kann gut für mich selbst und meine Kinder sorgen, auch wenn ich finanziell manchmal genauer rechnen muss als vor der Trennung.

Jeder bezahlt das, was bei ihm anfällt und größere Dinge zahlen mal Oma und Opa oder wir teilen uns das. Das Kindergeld kommt auf ein Extra-Konto, auf das wir beide Zugriff haben. Davon zahlen wir Kindergarten, Klamotten, Schuhe und solche Sachen.

Das funktioniert eigentlich ganz gut. Auch wenn nicht alles immer einfach ist.

Ich sehe es inzwischen so, dass wir als Eltern gleichberechtigt sind. Auch wenn ich oft dass Gefühl habe, dass manche Mütter das gerne anders sehen würden. Jeder muss mal nachgeben. Dann kann es tatsächlich funktionieren."

Symbolfoto: Souza/pixelio.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Bitte addieren Sie 1 und 2.

Datenschutz

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@getrenntmitkind.de widerrufen.


Passende Beiträge

Copyright 2018 Seaside Media. All Rights Reserved.
Diese Website verwendet Cookies. Durch den Besuch dieser Website bestätigt der Besucher die Kenntnisnahme zur Verwendung von Cookies auf der Website. Mehr Informationen
OK